Nachrichten

So finden Sie das beste Outsourcing-Unternehmen für die Entwicklung mobiler Apps

44views

Der globale Markt ist voll von vielen guten und zuverlässigen Unternehmen, die mobile Apps entwickeln. Sie müssen jedoch herausfinden, welche am besten zu Ihnen passt. Sie müssen mit einem Unternehmen zusammenarbeiten, das bereit ist, gezielt an Ihren Projekten zu arbeiten und diese als eigene zu bearbeiten. In Bezug auf Talent und Qualität des Projekts sollten Sie sich nicht nur auf die Landesgrenzen beschränken.

Es gibt viele Unternehmen mit Erfahrung und einer positiven Kundenbasis. Dies sind jedoch nicht die einzigen Kriterien, denen Sie bei der Auswahl des besten Outsourcing-Unternehmens für die Entwicklung mobiler Apps folgen sollten.

Hier sind die 10 wichtigsten Kriterien, die berücksichtigt werden müssen, bevor das für Ihr Projekt geeignete Offshore-Unternehmen für die Entwicklung mobiler Apps ausgewählt wird:

Qualitätsprüfung:

Nur weil das Unternehmen über ein Expertenteam verfügt und über genügend Fachwissen verfügt, bedeutet dies nicht, dass es Ihnen das Beste auf dem Markt liefern wird. Die Ehrlichkeit und die Werte des Unternehmens sind ebenfalls wichtig. Wissen, wie sehr das Unternehmen Elemente wie Qualität bei der Entwicklung und Bereitstellung der App schätzt.

Kennen Sie die Anstrengungen, die das Entwicklungsunternehmen unternehmen kann, um eine qualitativ bessere App bereitzustellen.

Sie arbeiten mit einem Unternehmen zusammen, das Wert auf Qualitätsprüfungen legt.

Rechtsstellung:

Sie möchten sich nicht mit einem Unternehmen verbinden, das nicht gesetzlich zugelassen ist. Ihr Fachwissen, ihre Erfahrung oder die Anzahl der Mitarbeiter nützen Ihnen nichts, wenn Ihre Verbindung zum Unternehmen keine rechtliche Unterstützung hat. Daher ist es wichtig, den rechtlichen Status des Offshore-Entwicklungsunternehmens zu überprüfen. Wenn das Unternehmen bereit ist, eine Vereinbarung mit Ihnen zu unterzeichnen, ist nichts besser als dies!

Unterstützung:

Die Entwicklung einer App ist nicht das Ende des Prozesses. Die App kann nach dem Start Probleme haben. Diese Probleme nach der Entwicklung können auftreten oder nicht, bevor Sie das Produkt an Sie liefern. Einem zuverlässigen und ehrlichen App-Entwicklungsunternehmen wird es nichts ausmachen, Ihnen auch die After-Delivery-Services anzubieten. Sie müssen sicherstellen, dass das Unternehmen dies tut, und in diesen Angelegenheiten transparent damit umgehen.

Kennen Sie den Unterschied zwischen Entwicklern und Programmierern:

Codierung und Entwicklung sind zwei verschiedene Dinge. Codierer sind leicht verfügbar, Entwickler jedoch nicht. Entwickler können Änderungen oder Aktualisierungen im App-Design und in der Funktionalität vorschlagen und auch daran arbeiten.

Kompatibilität:

Mobile Geräte und ihre Betriebssystemversion wirken sich in hohem Maße auf Entwicklungsprojekte für mobile Apps aus. Manchmal funktioniert eine App für eine Version des Betriebssystems oder eines Geräts gut, ist jedoch nicht mit der anderen kompatibel. Daher ist es wichtig zu überprüfen, ob die App auf Ihrem Zielgerät oder Betriebssystem ordnungsgemäß ausgeführt wird.

Ein Unternehmen, das eine App entwickeln kann, die mit maximalen Geräten und Betriebssystemversionen kompatibel ist, sollten Sie auswählen.

Quellcode:

Das Offshore-App-Entwicklungsunternehmen, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, muss bereit sein, den Quellcode mit Ihnen zu teilen. Wenn Sie in Zukunft die nächste Version Ihrer App mitbringen möchten, benötigen Sie diesen Quellcode. Wenn die Entwicklungsfirma es ohne zusätzliche Kosten macht, gut und schön!

Schriftliche Kommunikation:

Wenn Sie ein Offshore-App-Entwicklungsunternehmen einstellen, besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Zeitunterschied mit der App-Entwicklungspartei teilen. Daher ist verbale Kommunikation möglicherweise kein praktikabler Weg, um wichtige Angelegenheiten zu kommunizieren. Der unterbrochene, unregelmäßige und interaktive Kommunikationsfluss kann nur über E-Mails oder digitale Kommunikationsplattformen (textbasiert) erfolgen. Stellen Sie sicher, Sie und das Unternehmen; Beide beherrschen E-Mails oder schriftliche Kommunikation.

Fordern Sie eine Musterarbeit an:

Eine der besten Möglichkeiten, um zu verstehen, ob das Unternehmen, mit dem Sie verbunden sind, mit Ihnen kompatibel ist oder nicht, besteht darin, nach dessen Beispielarbeit zu fragen. Sie können die Entwicklungsfirma bitten, die bisherigen Arbeitserfahrungen, Musterarbeiten und die von ihnen berechneten Kosten anzugeben. Durch die Auswertung der Beispielarbeit können Sie besser verstehen, ob das Unternehmen für Ihre Art von Projekten bereit ist oder nicht. Dies spart Ihnen Zeit und hilft Ihnen, dem Unternehmen zu vertrauen.

Abgesehen von den acht oben genannten zu berücksichtigenden Tipps sind hier noch einige weitere Punkte zu beachten, um das beste Outsourcing-Unternehmen für die Entwicklung mobiler Apps zu finden:

Zahlungsbedingungen:

Sie sind nur dann zur Zahlung verpflichtet, wenn Sie das gewünschte Produkt erhalten. Die Zahlung kann in jeder Entwicklungsphase oder pauschal bei der Nachlieferung des Produkts erfolgen. Alle mit der Zahlung verbundenen Bedingungen sollten klar sein und von beiden Parteien einvernehmlich vereinbart werden.

Flexibilität:

Wir beginnen mit der Entwicklung eines Produkts mit einigen Ideen im Kopf. Manchmal möchten wir jedoch möglicherweise das Design oder das Aussehen oder das Konzept der App während des Entwicklungsprozesses ändern. Arbeiten Sie mit einem Unternehmen zusammen, das bereit ist, neue Vorschläge oder Änderungen zu berücksichtigen und entsprechend umzusetzen. Ein flexibles Unternehmen ist bereit, an jedem möglichen Vorschlag von Ihnen zu arbeiten.

Abgesehen von diesen Faktoren sollten Sie auch über Ihre Marketingbemühungen nachdenken.

Fazit:

Alle oben genannten Faktoren und viele andere Faktoren, die nicht in der Liste aufgeführt sind, stellen sicher, dass Ihre App-Entwicklung in die richtige Richtung geht.

Leave a Response